Drehscheibe 79

1
Drehscheibe 79 - 8. Jg; 9/2016
E-Mail: referat@weltkirche.kirchen.net- Tel.: 0662 / 8047-7610 - http:/weltkirche.kirchen.net
Weltkirchliche News
aus der Erzdiözese Salzburg
Drehscheibe
Nr. 79
Liebe Engagierte in der Weltkirche und für die Weltkirche!
vergangenen Freitag (4. November 2016) wurde Robert Herman Flock Bever
von Papst Franziskus zum neuen Bischof von San Ignacio de Velasco er-
nannt. Der 60jährige tritt nun die Nachfolge von Karl Stetter an, der 28 Jahre
lang als Bischof die Diözese San Ignacio de Velasco im ostbolivianischen Tief-
land geprägt hat. Robert Flock stammt aus den USA, hat in Rom ein Lizentiat
in Bibelwissenschaft erworben und wurde 1982 zum Priester geweiht. In seiner
Heimatdiözese arbeitete er in verschiedenen Pfarren. 1988 kam er nach Santa
Cruz in Bolivien und arbeite in der Pfarrseelsorge und in der kategorialen Seel-
sorge. Am 31. Oktober 2012 wurde er zum Weihbischof von Cochabamba
(Bolivien) ernannt. Wir wünschen dem neuen Bischof Robert Flock einen guten
Start in unserer Partnerdiözese und Gottes Segen für sein Wirken.
In der aktuellen „Drehscheibe“ gibt es wieder Veranstaltungshinweise und Infos rund um die Weltkirche.
So danke ich allen, die Termine oder Infos für diese Ausgabe geschickt haben. Zur gleichen Zeit lade ich
alle ein, mir Termine und Infos in den Pfarren und Einrichtungen zu schicken.
Herzliche Grüße,
Veranstaltungen:
Mi, 9. November 2016, 18:00 Uhr c.t.
Empfang der Religionen: JESIDEN
Religionsverbindendes Gebet, Festvortrag & Empfang
Festvortrag: Solamen Sandos
Ort: Kollegienkirche (Gebet), Universitätsplatz 1/HS 101 (Festvortrag), Große Aula
der Universität (Empfang), Salzburg
mehr Infos: www.uni-salzburg.at/ztkr/empfang-der-religionen
So, 13. November 2016, 9:00 Uhr
Eucharistiefeier
und Gespräch mit Segundo Cañar / Bananenbauer in Ecuador
Ort: Pfarrkirche Niederalm
Mehr Infos: www.fairtrade.at/bananenchallenge
So, 13. November 2016
VIDES informiert
Informationstag für junge Menschen, die sich für andere (vorwiegend Kinder und
Jugendliche) in Entwicklungsländern einsetzen wollen und vielleicht im Herbst 2017
einen Volontariatseinsatz beginnen möchten.
Ort: Bondeko, Ort der Begegnung für Eine Welt, Schönleitenstraße 1, 5020 Salzburg
Anmeldung bis 7. November 2016 erbeten: vides.at@donboscoschwestern.net
8. Nov. 2016
2
Drehscheibe 79 - 8. Jg; 9/2016
E-Mail: referat@weltkirche.kirchen.net- Tel.: 0662 / 8047-7610 - http:/weltkirche.kirchen.net
Do, 17. November 2016; 19:00 h
Auf ärztlichem Einsatz in Bangladesh
Vortrag
Referentin: Frau Dr. Hiltraut Fussenegger
Ort: Evangelisches Zentrum, Untergeschoß, Schwarzstraße 25, 5020 Salzburg
mehr Infos: ilse.hanak@aon.at
Fr, 25. November 2016, 19:00 Uhr
Verleihung des Romero-Preises 2016 an Dr. Maria Schiestl
Die gebürtige Zillertaler Ärztin hat ihr Leben den Massai in Kenia gewidmet.
Ort: ORF-Tirol, Studio 3 (Rennweg 14, Innsbruck)
Weitere Vorträge und Begegnungsmöglichkeiten sind geplant:
Do, 10.11., 19:00 Uhr, PMU (Paracelsus Medizin, Uni Salzburg, Strubergasse 21,
HS 1 im Haus A, Salzburg)
Mo, 14.11., 19:00 Uhr, Bramberg (Felberhaus)
Di, 15.11., 19:30 Uhr, Kitzbühel (Altenwohnheim)
Mo, 28.11., 19:00 Uhr, Bondeko, Salzburg
Di, 29.11., 19:30 Uhr, Pfarrsaal Saalfelden
Do, 1.12., 19:30 Uhr, Tagungshaus Wörgl
mehr Infos: SEI SO FREI
Sa, 26. November 2016, 9:30 bis 17:30 Uhr
Tag der Begegnung: „VOR DEINEM KREUZ FALLEN WIR NIEDER“: das Gebet und
das Überleben der Christen in Syrien
„Wer sind die Christen in Syrien“ - Vortrag von Univ.Prof. em. DDr. Peter Hofrichter,
Salzburg
Göttliche Liturgie des Hl. Johannes Chrysostomos
Agape
Präsentationen, Zeugnisse und Berichte, Abendlob
Ort: Bärengässchen 8, 5020 Salzburg
Vorausschau:
Vorbereitungstermine für Freiwilligeneinsätze des Steyler Freiwilligendienst
"MissionarIn auf Zeit" (MaZ)
Fr., 20.1.2017 - So, 22.1.2017
Ort: Weltdorf, Missionshaus St. Gabriel/Maria Enzersdorf bei Wien
Fr., 10.2.2017 - So, 12.2.2017
Ort: Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast, Götzis (Vlbg.)
Infos und Anmeldung unter: maz@ssps.at
Fr, 10. März bis Sa, 11. März 2017
Visionen eines „guten Lebens“
Weltkirche-Seminar
Hauptreferent: Dr. Josef Estermann, Luzern
Begegnung, Austausch, Vortrag, Podiumsdiskussion, Gottesdienste …
mehr Infos: referat@weltkirche.kirchen.net
3
Drehscheibe 79 - 8. Jg; 9/2016
E-Mail: referat@weltkirche.kirchen.net- Tel.: 0662 / 8047-7610 - http:/weltkirche.kirchen.net
Infos:
Kirchliche EZA-Fachstelle "sehr erfreut" über Budgetrede
Wien, 12.10.2016 (KAP) "Sehr erfreut" hat sich die Koordinierungsstelle (KOO) der Bi-
schofskonferenz für internationale Entwicklung und Mission über die angekündigte Stei-
gerung der Staatsausgaben für Entwicklungszusammenarbeit (EZA) gezeigt. Finanzmi-
nister Hans Jörg Schelling hatte am 11.10. in seiner zweiten Budgetrede im Parlament
die Fortsetzung des Sparkurses der Regierung versichert; doch obwohl er Millionen an
Mehrausgaben für Beamte und Sicherheit berücksichtigen müsse, würden die EZA-
Gelder aufgestockt. Das operative Budget der Austria Development Agency (ADA) wird
von 66,3 auf 88,7 Millionen Euro gesteigert, die Verwaltungskosten bleiben mit 8,8 Milli-
onen gleich, ebenso der Auslandskatastrophenfonds mit 20 Millionen Euro.
mehr Infos: www.kathpress.at (rme/per/C2016 / 12.10.2016)
Welthunger-Index 2016: Hunger sinkt um 29%„Zero Hunger“ bis 2030 ist möglich
jedoch nicht mit aktuellem Tempo der Hungerbekämpfung.
Der Hunger in Entwicklungsländern ist seit dem Jahr 2000 um 29 Prozent zurück ge-
gangen. Doch ein Grund zur Entwarnung ist das nicht. In 50 Ländern ist die Hungersi-
tuation „ernst“ oder „sehr ernst“. Trotz der Fortschritte reicht das Tempo nicht annä-
hernd aus, um das Ziel Kein Hunger bis 2030 tatsächlich zu erreichen. Noch immer
sind 795 Millionen Menschen von Hunger betroffen, ungefähr eines von vier Kindern
leidet unter Wachstumsverzögerung und acht Prozent der Kinder sind ausgezehrt. In
sieben Ländern wird der Schweregrad des Hungers als „sehr ernst“ eingestuft, in weite-
ren 43 Ländern als „ernst“.
mehr Infos: http://www.welthungerhilfe.de/welthungerindex2016.html?ts=1476972539
Kongos Bischöfe fordern Freilassung politischer Häftlinge
Das Heilige Jahr der Barmherzigkeit wörtlich nehmen: Dazu rufen Kongos Bischöfe die
Regierung auf. In einem Appell fordern sie die Freilassung von politischen Gefangenen,
darunter Demonstranten, die ohne Gerichtsurteil in Haft genommen worden seien. Man
dürfe ihrer Lage nicht gleichgültig gegenüberstehen. „Die Inhaftierung politischer Führer
und Vorsitzender von Parteien, von Kandidaten für die Präsidentschaftswahl und deren
Wahlhelfern ist ein großes Leid nicht nur für die Angehörigen, sondern auch für alle
Kongolesen, die den Frieden lieben.“ Hintergrund des Appells ist die schwere politische
Krise im Land. Sie wurde von Präsident Joseph Kabila ausgelöst, der entgegen der
Verfassung für eine weitere Amtszeit als Staatschef kandidieren will.
mehr Infos: http://de.radiovaticana.va/ (fides 22.10.2016 ah)
Südkorea: Bischöfe kritisieren Politik-Skandale
Die jüngsten schweren Korruptionsskandale sind eines Landes wie Südkorea unwür-
dig. Das steht in einer Note der bischöflichen Kommission für Gerechtigkeit und Frie-
den, die sich zu den Vorwürfen gegen die Staatspräsidentin äußert. Eine Vertraute von
Präsidentin Park Geun Hye soll sich in Regierungsgeschäfte eingemischt haben, die
Frau wurde unterdessen festgenommen. Die Bischöfe rufen die Politiker auf, ihre Ver-
antwortung wahrzunehmen und immer für das Allgemeinwohl einzustehen. Präsidentin
Park, deren Beliebtheitswerte auf ein Rekordtief gesunken sind, räumte mittlerweile ein,
ihre Vertraute in begrenztem Maß um Rat gebeten zu haben.
mehr Infos: http://de.radiovaticana.va/ (ucan 03.11.2016 mg)
Tipp:
Dominik Markl (Hg.)
Elijah & seine Raben. Wie Georg Sporschill die Bibel für das Leben liest.
€ 19,95
amalthea 2016