Drehscheibe 95

1
Drehscheibe 95 - 10. Jg; 6/2018
Mail: referat@weltkirche.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7610 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Weltkirchliche News
aus der Erzdiözese Salzburg
Drehscheibe
Nr. 95
Liebe Engagierte in der Weltkirche und für die Weltkirche!
Das Fest 50 Jahre Salzburger Partnerdiözesen rückt näher. Seit 50 Jahren pflegt die Erzdiözese Salz-
burg weltkirchliche Diözesanpartnerschaften. Was auf der Diözesansynode von 1968 mit den Ortskir-
chen Daegu (Südkorea), San Ignacio de Velasco (Bolivien) und Bokungu-Ikela (Dem. Rep. Kongo) be-
gründet wurde, hat nun eine Entwicklungsgeschichte von 50 Jahren. Dieses Jubiläum wollen wir zum
Anlass nehmen, Erfahrungen und Wirkungen miteinander zu teilen und Zukunftsmöglichkeiten gemein-
sam zu entwickeln. Dazu wird es am Mittwoch und dann besonders im September Veranstaltungen, Ge-
spräche und Gottesdienst geben.
In der aktuellen „Drehscheibe“ gibt es wieder Veranstaltungshinweise und Infos rund um die Weltkirche.
So danke ich allen, die Termine oder Infos für diese Ausgabe geschickt haben. Zur gleichen Zeit lade ich
alle ein, mir Termine und Infos in den Pfarren und Einrichtungen zu schicken.
Herzliche Grüße und einen schönen Sommer,
Veranstaltungen:
Mi, 4. Juli 2018, 19:00 Uhr
50 Jahre Salzburger Partnerdiözesen: Geschichte - Entwicklung - Perspektiven
Vortrag und Gespräch
Referent: Markus Roßkopf, Leiter Referat Weltkirche
Ort: Bondeko, Ort der Begegnung für Eine Welt, Salzburg
mehr Infos: www.bondeko.org
Fr, 20. Juli (11:00 h) / Sa, 21. Juli 2018 (bis 15:00 h)
ERNÄHRUNGSGERECHTIGKEIT. Auf dem Weg zur globalen Tischgemeinschaft
weltkirche.tagung 2018
Ort: ABZ Lambach
mehr Infos und Anmeldung (bis 9. Juli 2018): www.koo.at / http://www.fachtagung-
weltkirche.at/
Vorausschau:
50 Jahre Partnerdiözesen
Do, 20. September 2018: Vorträge zu den Partnerdiözesen
Die ReferentInnen sind die Mitglieder der einzelnen Delegationen aus den
Partnerdiözesen:
19:00 Uhr in Thalgau (San Ignacio de Velasco)
19:00 Uhr in Mattsee (Bokungu-Ikela)
19:00 Uhr in Salzburg-Taxham (Daegu)
2. Juli 2018
2
Drehscheibe 95 - 10. Jg; 6/2018
Mail: referat@weltkirche.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7610 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Fr, 21. September 2018: Festakt
19:00 Uhr: Festakt zu 50 Jahren Partnerdiözesen im Borromäum
Festvortrag: Ortskirche und Weltkirche: ein missionarischer Auftrag (Erzbischof
Giampietro Dal Toso; Präsident der Päpstlichen Missionswerke, Rom)
Statements der Partnerbischöfe zur Zukunft der Diözesanpartnerschaft
Moderation: Lucia Greiner; musikalische Umrahmung: Hohes C; Buffet
(Anmeldung im Referat Weltkirche bis 15. Juli erforderlich)
So, 23. September 2018: Eucharistiefeier in Pfarren mit den Gästen
9:15 Uhr: Eucharistiefeier mit der Delegation aus Bokungu-Ikela (begleitet von
Erzbischof Lackner) in Golling
10:00 Uhr: Eucharistiefeier mit der Delegation aus San Ignacio de Velasco
(begleitet von Weihbischof Hofer) in Strobl
10:00 Uhr: Eucharistiefeier mit der Delegation aus Daegu (begleitet von Bi-
schofsvikar Walchhofer) in Wörgl
Mo, 24. September 2018: Rupertitag
9:30 Uhr: Statio in St. Peter; anschl. Festgottesdienst mit Bischöfen und anderen
Vertretern aus den drei Partnerdiözesen
mehr Info: referat@weltkirche.kirchen.net
Infos:
Vatikan-Statistik: Europa hat geringsten Priestermangel
In welchem Land leben die meisten Katholiken? Wo gibt es den größten Priesterman-
gel? Der Vatikan hat die statistischen Eckdaten der Kirche für das Jahr 2016 bekannt-
gegeben. Manche Zahlen dürften überraschen. Die Zahl der Katholiken weltweit stag-
niert, in Europa gibt es den geringsten Priestermangel, und Ständige Diakone sind die
am stärksten wachsende Gruppe seelsorglicher Berufe. Das geht aus statistischen
Eckdaten hervor, die der Vatikan am Mittwoch verbreitete. …Die Zahlen basieren auf
dem jetzt herausgegebenen Statistischen Jahrbuch der katholischen Kirche für 2016.
Demnach wuchs in Afrika die Zahl der Katholiken von 185 auf gut 228 Millionen, was
einem Anstieg um gut 23 Prozent entspricht. In Europa, wo gut ein Fünftel aller Katholi-
ken leben, blieb die Zahl der Katholiken annähernd gleich. Brasilien hält den Rang als
Land mit den meisten Katholiken weltweit: knapp 100 Millionen.
Den größten Priestermangel - gemessen an der Zahl der Katholiken pro Priester - gibt
es in Südamerika: Dort kommen auf einen Priester 7.200 Katholiken, in Europa sind es
1.600, dazwischen liegen Afrika mit einem Verhältnis von 1:5.000 und Asien mit
1:2.200. In Europa gibt es auch die kleinsten Bistümer; hier muss ein Bischof im Schnitt
13.000 Quadratkilometer bereisen (zum Vergleich: das größte deutsche Bistum, Ham-
burg, hat 32.500), in Ozeanien sind es über 105.000 Quadratkilometer.
mehr Infos: http://www.katholisch.de/ (KNA / 13.06.2018)
Nuntius in Korea: „Dialogtreffen ein sehr positiver Anfang“
Ein historisches Treffen, dessen positive Töne weltweit für Aufatmen gesorgt haben:
Für Südkorea bedeutet der Dialog zwischen den USA und Nordkorea gar „ein Ende
des Kalten Krieges“. In einem Statement hat der südkoreanische Präsident Moon Jae-
in verlauten lassen, das Gipfeltreffen eröffne eine „neue Ära von Frieden und Koopera-
tion.“ Moon gilt dank seiner hartnäckigen diplomatischen Bemühungen als einer der
Hauptwegbereiter für den Gipfel. Auch die Kirche zeigt sich hoch erfreut über den Aus-
gang des Treffens, in dessen Folge Nordkoreas Machthaber von einer „kompletten
nuklearen Abrüstung" spricht und sogar die jährlichen gemeinsamen Truppenübungen
der Vereinigten Staaten und Südkoreas, die Nordkorea als Provokation versteht, aus-
gesetzt wurden.
mehr Infos: https://www.vaticannews.va/de/ (12.06.2018 / vatican news/afp)
3
Drehscheibe 95 - 10. Jg; 6/2018
Mail: referat@weltkirche.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7610 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Tipp:
Flyer zu den Partnerdiözesen
kostenlose Bestellung unter: referat@weltkirche.kirchen.net
Wenn Sie die Drehscheibe nicht mehr erhalten möchten, können Sie den Newsletter abbestellen unter:
referat@weltkirche.kirchen.net