Drehscheibe 97

1
Drehscheibe 97- 10. Jg; 8/2018
Mail: referat@weltkirche.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7610 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Weltkirchliche News
aus der Erzdiözese Salzburg
Drehscheibe
Nr. 97
Liebe Engagierte in der Weltkirche und für die Weltkirche!
Am vergangenen Sonntag wurde Erzbischof Oscar Arnulfo Romero in Rom heiliggesprochen. Das war in
der Tat ein starkes Zeichen und ein wichtiges Ereignis für El Salvador, aber auch für die gesamte Welt-
kirche und darüber hinaus: San Romero de América.
Am kommenden Sonntag wird auf der ganzen Welt der Sonntag der Weltmission begangen. Dabei geht
es darum, unseren Blick wieder auf eine missionarische und solidarische Kirche zu lenken, die sich von
Christus getragen und gesendet weiß.
In der aktuellen „Drehscheibe“ gibt es wieder Veranstaltungshinweise und Infos rund um die Weltkirche.
So danke ich allen, die Termine oder Infos für diese Ausgabe geschickt haben. Zur gleichen Zeit lade ich
alle ein, mir Termine und Infos in den Pfarren und Einrichtungen zu schicken.
Herzliche Grüße,
Veranstaltungen:
Do, 18. Oktober 2018, 19:00 Uhr
Lebensgespräch mit Edeltraud Novy, Wien
Katholische Frauenbewegung
Ort: KommEnt, Elisabethstr. 2, 5020 Salzburg
mehr Infos: http://www.komment.at/
Sa, 20. Oktober 2018, 19:00 Uhr
Eucharistiefeier zum Sonntag der Weltkirche
Ort: Pfarrsaal in Köstendorf
mehr Infos: Anton Putz
Do, 25. Oktober 2018, 19:30 Uhr
30 Jahre AAI - Dialog der Kulturen und Religionen
Jubiläumsfeier
mit Künstler/innen aus Afrika, Asien und Lateinamerika
Ort: Kollegienkirche, Universitätsplatz 1
Anmeldung erbeten: office@aai-salzburg.at / 0662 / 84141313
Mo, 29. Oktober 2018, 19:00 Uhr
1 Jahr – 1 Ziel: Einsatz und Erfahrung in Indien
Bondeko-Gesprächsabend
Referent: Gregor Hirscher, Geschäftsführer Hirscher-Verlag
Ort: Bondeko, Missionshaus Liefering, Schönleitenstraße 1, 5020 Salzburg
mehr Infos: www.bondeko.org
18. Okt. 2018
2
Drehscheibe 97- 10. Jg; 8/2018
Mail: referat@weltkirche.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7610 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Mi, 7. November 2018
8. Empfang der Religionen: Sikhismus
18:00 Uhr c.t.: Religionsverbindendes Gebet in der Kollegienkirche
19:00 Uhr: Empfang an der Theologischen Fakultät
Ort: Universität Salzburg, Universitätsplatz 1, HS 101, Salzburg
mehr Infos: www.uni-salzburg.at/ztkr/empfang-der-religionen
Mi, 7. November 2018, 19:30 Uhr
Bilder - Eindrücke – Projekte aus Tansania
Referent/innen: Johanna und Erich Huttary zusammen mit Helfen durch Teilen
Ort: Kirchenwirt in Irrsdorf
mehr Infos: www.hdt.or.at
Do, 8. November 2018, 19:00 Uhr
Lebensgespräch mit Matthias Reichl, Bad Ischl
Begegnungszentrum für aktive Gewaltlosigkeit
Ort: KommEnt, Elisabethstr. 2, 5020 Salzburg
mehr Infos: http://www.komment.at/
Fr, 9. Nov. 9:30 bis Sa, 10. Nov. 2018, 16:00 Uhr
FRAUEN VERÄNDERN DIE WELT!
SYMPOSIUM der kfb anlässlich des 60 Jahr-Jubiläums der AKTION FAMILIENFAST-
TAG
Wie trägt Empowerment von Frauen zu einer ökologischen, ökonomischen und sozia-
len Transformation bei?
Fr, 9. Nov., 18:00 Uhr: FESTAKT
Ort: St. Virgil Salzburg
mehr Infos: http://www.teilen.at/symposium
Vorausschau:
Vorträge und Begegnungen mit dem Romero-Preisträger
Dr. Francisco San Martín
Mi, 14.11.2018, 19:00, KBW Vortrag, Kufstein
Fr, 16.11.2018, 19:00 Uhr, Romero-Preisverleihung, Oberndorf
Mo, 19.11.2018, 19:00 Uhr , Vortrag, Bondeko
Di, 20.11.2018, 19:30 Uhr, KBW-Stadtforum, Dombuchhandlung Salzburg
Mi, 21.11.2018, 15:00-19:00 Uhr, Workshop, AAI
Do, 22.11.2018, 19:00, KBW Vortrag, Saalfelden
Fr, 23.11.2018, 19:00 Uhr KBW Vortrag, Seekirchen
Mehr Infos: seisofrei@ka.kirchen.net
Do, 22. November 2018, 19:00 Uhr
Lebensgespräch mit Botschafter i.R. Dr. Georg Lennkh, Wien
Kabinettschef unter BK Kreisky, verantwortlich für d. Österr. Entwicklungszusammenar-
beit 1993-2004
Ort: KommEnt, Elisabethstr. 2, 5020 Salzburg
mehr Infos: http://www.komment.at/
3
Drehscheibe 97- 10. Jg; 8/2018
Mail: referat@weltkirche.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7610 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Infos:
Koreas Bischöfe begrüßen erfolgreiches Gipfeltreffen
„Ein Geschenk für alle Koreaner“ soll nach Hoffnung des Erzbischofs von Seoul und
Apostolischen Administrators von Pjöngjang, Kardinal Andrew Yeom Soo-jung, die un-
terzeichnete „Erklärung von Pjöngjang“ darstellen. Bei einem Gipfeltreffen hatten sich
die Staatsoberhäupter Nord- und Südkoreas auf weitere Annäherung und einen Abbau
des atomaren Arsenals auf der Halbinsel verständigt. „Wir haben uns darauf geeinigt,
die koreanische Halbinsel zu einem Land des Friedens zu machen, das frei von Nukle-
arwaffen und nuklearer Bedrohung ist“, sagte Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un am
Mittwoch vor der Presse. Die Vereinbarung sieht neben einer generellen Entspannung
der Situation an der gemeinsamen Grenze offensichtlich vor, dass Nordkorea seine
wichtigste Atomanlage in Yongbyon schließen wird. Außerdem wollten sich die beiden
Koreas gemeinsam um eine Ausrichtung der Olympischen Spiele 2032 bewerben, hieß
es. Nähere Details zu den geplanten Abrüstungen wurden noch nicht bekannt gege-
ben. Ziel sei aber eine fortschreitende Normalisierung der Beziehungen zwischen den
beiden Koreas. Mehr Infos: https://www.vaticannews.va/de (fides – cs / 19.9.2018)
D/Kongo: Mehr Druck auf europäische Regierungen erwünscht
Kongos Bischöfe haben Deutschland und die übrigen EU-Staaten zu mehr Druck auf
die Regierung ihres Landes aufgefordert, um faire und demokratische Wahlen zu ge-
währleisten. Der Vorsitzende der Kongolesischen Bischofskonferenz, Erzbischof
Marcel Utembi, sagte in Berlin, die bisherigen Sanktionen hätten keine hinreichende
Wirkung entfaltet. Der Erzbischof von Kisangani warnte vor neuerlichem Chaos, sollte
sich der auf den 23. Dezember festgesetzte Wahltermin abermals verschieben oder
das Abstimmungsergebnis manipuliert werden. Ursprünglich hatten die Wahlen bereits
zum Jahresende 2016 stattfinden sollen. Doch Präsident Joseph Kabila weigerte sich
zunächst, auf eine verfassungswidrige dritte Kandidatur zu verzichten. Ein von der
kath. Kirche vermittelter Kompromiss, das „Silvesterabkommen“, sah Wahlen bis Ende
2017 vor. Die Frist verstrich, ohne dass der Urnengang abgehalten worden wäre. Erst
im vergangenen Monat kündigte Kabila an, von der Macht zu lassen. Vor den Vereinten
Nationen bekräftigte er am Dienstag, die Wahlen würden wie vorgesehen Ende des
Jahres abgehalten. Mehr Infos: https://www.vaticannews.va/de/ (26.09.2018 / kna – gs)
Franziskus: Bis 2030 den Hunger auf der Welt zu beenden ist möglich
Zum Welternährungstag am 16. Oktober appelliert der Papst an alle Menschen, einen
Beitrag zur UNO-Initiative 2030: Eine Welt ohne Hunger“ zu leisten. Es könne nicht
sein, dass es der Welt heute nicht gelinge, „die Traurigkeit derer zu lindern, die darun-
ter leiden, dass sie sich nicht ausreichend und auf gesunde Weise ernähren können“.
„Der jährlich stattfindende Welternährungstag spricht die Bedürfnisse, Sehnsüchte und
Hoffnungen von Millionen von Menschen an, die jeden Tag nicht genug zu essen ha-
ben“, erklärte Papst Franziskus …Die jüngsten Statistiken, seien ein „schmerzhafter
Beweis dafür, wie sich die internationale Solidarität abzukühlen scheint“. Lobend äußert
sich der Papst zu der von der UNO organisierten Initiative „2030: Eine Welt ohne Hun-
ger“. Ihr Ziel ist es, bis zum Jahr 2030 zu erreichen, dass niemand mehr auf der Welt
hungern muss. „Eine Welt ohne Hunger ist möglich. Die Aktion ist ein dringender Aufruf
zur Verantwortung aller Akteure, die sich für die Umsetzung der Ziele der Initiative und
eine damit verbundene nachhaltige Entwicklung der Welt einsetzen.“
mehr Infos: https://www.vaticannews.va/de/ (vatican news / 16.10.2018)
Tipp:
Neue Ausgabe der DKWE-Info 2018/3
Vor kurzem ist die neue Ausgabe der DKWE-Info zum Thema Erzbischof Oscar A.
Romero erschienen.
mehr Infos: http://weltkirche.kirchen.net
kostenlose Bestellung unter: referat@weltkirche.kirchen.net