Drehscheibe 103

1
Drehscheibe 103- 11. Jg; 4/2019
Mail: referat@weltkirche.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7610 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Weltkirchliche News
aus der Erzdiözese Salzburg
Drehscheibe
Nr. 103
Liebe Engagierte in der Weltkirche und für die Weltkirche!
Im vergangenen September hatten wir anlässlich der 50-Jahr-Feier der Diözesanpartnerschaften De-
legationen aus unseren Partnerdiözesen zu Gast. Es gab gute Gespräche, interessante Begegnun-
gen und einen fruchtbaren Austausch. Eine Frucht der 50-Jahr-Feier ist der gemeinsame Hirtenbrief
der Partnerbischöfe, der nun am 4. Ostersonntag (12. Mai 2019) in den Pfarren der vier Partnerdiö-
zesen verlesen wird.
In der aktuellen „Drehscheibe“ gibt es wieder Veranstaltungshinweise und Infos rund um die Weltkir-
che. So danke ich allen, die Termine oder Infos für diese Ausgabe geschickt haben. Zur gleichen Zeit
lade ich alle ein, mir Termine und Infos in den Pfarren und Einrichtungen zu schicken.
Herzliche Grüße,
Veranstaltungen:
Di, 30. April, 18:00 Uhr
Meine Stadt gehört mir?
Migrantische Gruppen und Vereine aus Salzburg im Gespräch Community Con-
ference
Ort: Afro-Asiatisches Institut (AAI), Wiener-Philharmonikergasse 2, Salzburg
mehr Infos: https://www.aai-salzburg.at/
Mo, 6. Mai 2019, 19:00 Uhr
Nigeria: Die Zukunft in der Hand der Jugend
Vortrag & Gespräch mit Katrin Gänsler (Westafrika-Korrespondentin)
Ort: Afro-Asiatisches Institut (AAI), Wiener-Philharmonikergasse 2, Salzburg
mehr Infos: https://www.aai-salzburg.at/
Dienstag, 7. Mai 2019, 18:00 Uhr
Migration von Afrika nach Europa
„Vielschichtiges Drama“ (Africae Munus, 84) - globale Mobilität - Zeichen der
Zeit?
Theologie im Zeichen der Zeit - PODIUMSDISKUSSION
mit: Katrin Gänsler (Westafrikakorrespondentin), Tanja Kleibl (Professorin für So-
ziale Arbeit), Sophia Kremser (Doktorandin und Schubhaftseelsorgerin), Marco
Moersbacher (Afrikareferent bei Missio Aachen); Moderation: F. Gmainer-Pranzl
Ort: Universität Salzburg, Katholisch-Theologische Fakultät, HS 101
mehr Infos: https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=57627
30. April 2019
2
Drehscheibe 103- 11. Jg; 4/2019
Mail: referat@weltkirche.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7610 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Mi, 15. Mai 2019, 19:00 h
„Der Mann der Frauen hilft“
Film über Dr. Denis Mukwege, Frauenarzt im Kongo
(Er erhielt 2018 den Friedens-nobelpreis und wurde kürzlich in der UNO geehrt.)
Ort: Evangelisches Zentrum, Schwarzstraße 25, Untergeschoß, 5020 Salzburg
mehr Infos: I. Hanak, Schwarzstraße 25, 5020 Salzburg
Do, 16. Mai 2019, 19:00 Uhr
Buchvorstellung: "Die Grenze. Nachdenken über ein Paradox der Moderne"
Referentin: Dr. Marianne Gronemeyer
Ort: Robert-Jungk-Bibliothek, Strubergasse 18, 5020 Salzburg
mehr Infos: https://jungk-bibliothek.org
Kaufen ohne Ende?
Konsumkritische Stadtspaziergänge
Fr, 17. Mai 2019, 14:00 - 16:00 Uhr
Treffpunkt: Afro Asiatische Institut, Wiener Philharmonikergasse 2, Salzburg
Stationen: Macht der Konzerne & Fleischkonsum; Plastik / Verpackung; Bekleidung;
Weltladen / Fairer Handel
Fr, 24. Mai 2019, 15:00 - 17:00 Uhr
Treffpunkt: Hauptbahnhof Salzburg, Südtirolerplatz (Springbrunnen)
Stationen: Mobilität; Elektronik; FoodCoop; Fairtrade Stadt Salzburg
Sa, 18. Mai 2019, 19:00 Uhr
Pfarrsaalmesse – anschl. gemeinsame Agape
Ort: Pfarrsaal von Köstendorf.
mehr Infos: Vorbereitungsgruppe (Anton Putz)
Mo, 20. Mai 2019, 19:00 Uhr
Wie ein Freiwilligendienst deine Welt auf den Kopf stellt
Bondeko-Gesprächsabend
Referentin: Sandra Bruza, ehemalige VIDES-Volontärin
Ort: Bondeko, Missionshaus Liefering, Schönleitenstraße 1, 5020 Salzburg
mehr Infos: www.bondeko.org
Fr, 24. Mai 2019, ab 18:00 Uhr
Lange Nacht der Kirchen
Motto: Mission Freiheit- beauftragt frei zu sein
Weltkirchliche Aktivitäten am Domplatz
mehr Info: referat@weltkirche.kirchen.net
Tipp:
+ 2 Grad
Warum wir uns für die Rettung der Welt erwärmen sollten
Helga Kromp-Kolb / Herbert Formayer
23,-
3
Drehscheibe 103- 11. Jg; 4/2019
Mail: referat@weltkirche.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7610 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Info:
Das MIVA-Jahr 2019 ist geprägt von vielen Ju-
biläen. Die MIVA selbst feiert ihr 70jähriges Be-
stehen, die MIVA-FahrradAktion freut sich über
25 erfolgreiche Jahre und die größte und be-
kannteste Spendensammlung, die Christopho-
rusAktion, wird heuer zum 60. Mal durchgeführt.
Bei der ChristophorusAktion im Juli richtet sich
die MIVA (Missions- Verkehrs- Arbeitsgemein-
schaft) an alle VerkehrsteilnehmerInnen. Die
Bitte, „Einen ZehntelCent pro unfallfreiem Kilo-
meter für ein MIVA-Auto“ zu geben und damit
den Ärmsten zu helfen, wurde 1960 zum ersten
Mal ausgesprochen.
Das MIVA-Beispielland 2019, das heuer
schwerpunktmäßig beworben wird, ist Indien.
Im Fokus der heurigen ChristophorusAktion ste-
hen Motorräder. Priester in der Diözese Kottar
sollen durch den Erlös der heurigen Aktion mit
Motorrädern unterstützt werden. Die Außensta-
tionen der einzelnen Pfarren liegen oft weit von-
einander entfernt, befestigte Straßen und öffent-
liche Verkehrsmittel gibt es kaum. Um die Be-
völkerung in den einzelnen Dörfern regelmäßig
und ausreichend betreuen zu können, ist die
Mobilität der Priester unerlässlich.
Freilich gibt es darüber hinaus auch Bedarf an anderen Fahrzeugen - in Indien und in allen anderen Part-
nerländern der MIVA - die durch den Erlös der diesjährigen ChristophorusAktion finanziert werden sollen.
Der Bedarf der MIVA-ProjektpartnerInnen geht von PKWs, Geländewägen, Motorrädern, Fahrrädern und
Traktoren bis hin zu Booten und Reit- und Lasttieren. Spenden zur Aktion können am ChristophorusSonn-
tag, dem 21. Juli 2019, in den katholischen Kirchen Österreichs abgegeben oder direkt auf das Spenden-
konto der MIVA überwiesen werden,
Wenn Sie die Drehscheibe nicht mehr erhalten möchten, können Sie
den Newsletter abbestellen unter: referat@weltkirche.kirchen.net