Drehscheibe 107

1
Drehscheibe 107 - 11. Jg; 8/2019
Mail: markus.rosskopf@seelsorge.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7605 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Weltkirchliche News
aus der Erzdiözese Salzburg
Drehscheibe
Nr. 107
Liebe Engagierte in der Weltkirche und für die Weltkirche!
Es ist Halbzeit bei der Amazonien-Synode. Das Thema der Synode ist: Neue Wege für die Kirche
und für eine ganzheitliche Ökologie. Neue Wege zu gehen, dazu ermutigen Papst Franziskus und
auch Kardinal Cláudio Hummes (Präsident des kirchlichen panamazonischen Netzwerkes und Ver-
antwortlicher für das Schlussdokument). Viele Themen wurden bereits in den vierminütigen State-
ments angesprochen: Schutz des Regenwaldes, viri probati, Diakonat der Frau, Ämter und Dienste,
Stimmberechtigung der Frauen an der laufenden Synode, amazonischer Ritus im Gottesdienst, Kate-
chese, Bildung, Gesundheit, Einsatz für die indigenen Völker, Umweltzerstörung usw. Ende des Mo-
nats soll dann das Schlussdokument stehen.
In der aktuellen „Drehscheibe“ gibt es wieder Veranstaltungshinweise und Infos rund um die Weltkir-
che. So danke ich allen, die Termine oder Infos für diese Ausgabe geschickt haben. Zur gleichen Zeit
lade ich alle ein, mir Termine und Infos in den Pfarren und Einrichtungen zu schicken.
Herzliche Grüße,
Veranstaltungen:
Sa, 19. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Eucharistiefeier zum Sonntag der Weltkirche
Ort: Pfarrsaal Köstendorf
Mi, 23.Oktober 2019, 19:00 Uhr
Gehört Entwicklungspolitik in den Religionsunterricht?
Referent/innen: Hannah Satlow, Martin Jäggle
Ort: Evangelisches Zentrum, Untergeschoß, Schwarzstraße 25, Salzburg
mehr Infos: Ilse Hanak
Termine im außerordentlichen Monat der Mission
Mi, 23. Oktober 2019, 19:00 Uhr
UNKONVENTIONELL UND GROSSHERZIG- Heldinnen der Mission
Referentin: Prof. Dr. Ok-Bun Lee, Daegu / Südkora
Sie stellt das Lebenswerk der Salzburger Missionarin Emma Freisinger vor, die
schon in den 60er-Jahren eine Leprastation aufbaute.
Ort: Dombuchhandlung, Kapitelplatz 6, 5020 Salzburg
mehr Infos: salzburg@missio.at oder 0662/8746-7710
So, 20. Oktober 2019
Sonntag der Weltmission
mehr Infos: www.missio.at
17. Oktober 2019
2
Drehscheibe 107 - 11. Jg; 8/2019
Mail: markus.rosskopf@seelsorge.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7605 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Mi, 30.10.2019, 16:00 – 20:00 Uhr
Nachsynodale Tagung zur Amazonien-Synode als Impuls für unsere Mission
Synodenteilnehmer erzählen: Dom Roque Paloschi, Erzbischof von Porto Velho
(Brasilien) und Prof. Dr. Dr.hc Paulo Suess (Brasilien)
Do, 31.10.2019
Missionswissenschaftliche Reflexion:
Die Amazoniensynode und unser Missionsverständnis
Übersetzung in die (Arbeits)Praxis: Die Amazonien-Synode in unserer (welt)kirchlichen
Arbeit
Referent/innen: Dr. Judith Gruber, Leuven (B), Dr. Sebastian Pittl, Tübingen (D)
Ort: St. Virgil, Salzburg
Mehr Infos und Anmeldung: www.koo.at
Mi, 30. Oktober 2019, 17:00 – 20:00 Uhr
Food Security and Food Sovereignty: Antagonistic or Complementary Concepts?
Workshop für AAI-Stipendiat*innen und Interessierte
Referent: Markus Meister (Welthaus Graz), Experte für Ernährungssouveränität und
Globales Lernen.
Ort: Studierraum (2. Stock) des Afro-Asiatischen Instituts, Wiener Philharmonikergasse
2, 5020 Salzburg
Anmeldung erbeten: 0662/841413-12, office@aai-salzburg.at
Do, 31. Oktober 2019, 17:15 - 18:45 Uhr
ZERO HUNGER: Spannungsfeld Ernährungssicherheit und Ernährungssouverä-
nität
Vortrag zu Ernährungssouveränität
Referent*: Markus Meister (Welthaus Graz), Experte für Ernährungssouveränität und
Globales Lernen.
Ort: Hörsaal E.002 U1. (HS Agnes Muthspiel) im Erdgeschoss des UniParks, Erzabt-
Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg
mehr Infos: www.aai-salzburg.at
Vorausschau:
Mi, 20. November 2019, um 19:00 Uhr:
Lebensgespräch mit Dr. Helmuth Hartmeyer, Wien, hat über Jahrzehnte in unter-
schiedlichen Funktionen das entwicklungspolitische Feld in Österreich mitgeprägt (ÖIE-
Südwind, AGEZ, KommEnt, ADA, u.v.a.).
Ort: KommEnt, Elisabethstr. 2, 5. Stock, 5020 Salzburg
mehr Infos und Anmeldung: office@komment.at / Tel:0662/840953-0
MaZ-Infoseminare/ Steyler Freiwilligendienst "MissionarIn auf Zeit".
Fr., 17.1.2020, 18.00 Uhr bis So, 19.1.2020, 13.00 Uhr
Ort: Wien, SSpS Gemeinschaft, Alser Straße 19, 2. Stock
Fr., 7.2.2020, 18.00 Uhr bis So., 9.2.2020, 13.00 Uhr
Ort: Innsbruck, SSpS Gemeinschaft, Dreiheiligenstraße 10, 2. Stock
Fr., 13.3.2020, 18.00 Uhr bis So., 15.3.2020, 13.00 Uhr
Ort: Pfarre Bad Schallerbach, Linzer Str. 15, 4701 Bad Schallerbach
für alle 3 Termine gilt:
Begleitung: Team der MaZ-Verantwortlichen und RückkehrerInnen
Beitrag: € 45,-
Infos und Anmeldung: Sr. Christina SSpS: maz@ssps.at
3
Drehscheibe 107 - 11. Jg; 8/2019
Mail: markus.rosskopf@seelsorge.kirchen.net; Tel.: 0662/8047-7605 - http://www.kirchen.net/weltkirche/
Infos:
BOLIVIEN - Bischöfe fordern “transparente Wahlen und echte Demokratie”
La Paz (Fides) „Diese Wahlen werden in einem Klima des Misstrauens stattfinden,
denn wir befürchten eine möglichen Manipulation des Wahlprozesses. Diese Situation
veranlasst uns, zu fordern, dass alle Wähler zur Wahl gehen und ihre Pflicht und ihr
Recht ohne politischen, sozialen oder wirtschaftlichen Druck auszuüben", so die Bi-
schöfe von Bolivien in einer Erklärung mit dem Titel "Transparente Wahlen für eine au-
thentische Demokratie", die im Hinblick auf die am 20. Oktober stattfindenden Wahlen
veröffentlicht wurde, bei dem das Land den Präsidenten, den Vizepräsidenten, 130 Ab-
geordnete und 36 Senatoren für die Amtszeit von 2020 bis 2025 wählt.
Die Bischofskonferenz erinnert die Bürger daran, "mit einem klaren Bewusstsein für die
wahren Bedürfnisse unseres Landes, seine Probleme und sein Potenzial zu wählen
und die Partei zu wählen, die konkrete Vorschläge macht, die im Rahmen des Gemein-
wohls und der demokratischen Werte der Freiheit, der Gerechtigkeit und der gleichen
Würde eines jeden Bolivianers umgesetzt werden können". Da Wahlen die Grundlage
des demokratischen Systems bilden und auf der Achtung der einzelnen Stimme beru-
hen, „müssen sie auf transparente Weise und unter strenger Kontrolle internationaler
Beobachter, Wahljurys, der Parteien und der Wähler selbst durchgeführt werden, damit
das Wahlergebnis unter Beachtung der souveränen Entscheidung des bolivianischen
Volkes rigoros akzeptiert wird.“
Die Bischöfe erinnern auch an das Recht aller auf "objektive und wahrheitsgemäße In-
formationen" und vertrauen darauf, dass die Medien den gesamten Wahlprozess genau
verfolgen und nicht zögern, "über Unregelmäßigkeiten und Betrug zu berichten". Ab-
schließend fordern sie zum Gebet auf: "Die transzendentale Bedeutung dieses Augen-
blicks veranlasst uns, zum Gott des Lebens und der Wahrheit zu beten, damit alle Bür-
ger und Behörden durch transparente und friedliche Wahlen zum Aufbau eines demo-
kratischeren Bolivien und einer demokratischen Welt beitragen und zu einem echten
Zuhause für alle".
mehr Infos: http://www.fides.org/de/news/(SL) (Fides 14/10/2019)
Amazonien-Synode
mehr Infos dazu:
https://www.katholisch.de
https://www.vaticannews.va/de.html
https://blickpunkt-lateinamerika.de/
Tipp:
DKWE-Info
Neue Ausgabe der DKWE-Info 2019/3
Vor kurzem ist die neue Ausgabe der DKWE-Info zum Thema Mission erschienen.
mehr Infos: http://weltkirche.kirchen.net
kostenlose Bestellung unter: referat@weltkirche.kirchen.net
Wenn Sie die Drehscheibe nicht mehr erhalten möchten, können Sie den Newsletter abbestellen
unter: petra.gasser@seelsorge.kirchen.net