Sonntag feiern

An jedem Sonntag feiern wir Christinnen und Christen die Auferstehung Jesu. In den meisten vom Christentum geprägten Ländern ist der Sonntag der wöchentliche Feiertag, an dem in fast allen Kirchen der Gottesdienst gefeiert wird als Feier von Tod und Auferstehung Christi am „ersten Tag der Woche“ (Mt 28, 1). Wie lässt sich dieser Tag am besten gestalten?

Die katholische Kirche setzt sich für einen arbeitsfreien Sonntag ein. Ein Tag, der dazu da sein soll, den Alltag loszulassen, zu entspannen, sich ganz der Familie zu widmen. Der Sonntag müsse ein „Raum und eine Zeit für Gott und für den Menschen“ sein, betont Papst Franziskus. Gott selbst rufe den Menschen an diesem Tag zur Ruhe auf.

Hier finden Sie Anregungen für die Gestaltung eines schönen Sonntags in der Familie, der Partnerschaft und alleine:

  • Wenn Sie am Sonntag nicht in die Kirche gehen/gehen können, feiern Sie den Sonntag doch zu Hause! Egal ob allein, zu zweit oder in der Familie: Hier finden Sie die Feiervorschläge vom Netzwerk Gottesdienst.
  • Gottesdienste im Livestream: Schauen Sie rein und feiern Sie mit.
  • Kirche im Wohnzimmer – Ihr Abenteuer mit Gott in außergewöhnlichen Zeiten: die Home Church der Loretto-Gemeinschaft.
  • Mit Kindern den Sonntag feiern

Wann findet der nächste Gottesdienst in meiner Pfarre statt?

EDS Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.