Junge Kirche

Mag+s circle: Gebetskreis im Esszimmer

Als Weggemeinschaft in den Spuren des Ignatius von Loyola unterwegs sein, gemeinsam beten, eine tiefere Begegnung mit Gott erfahren, sich austauschen über Kirche, Politik und Gesellschaft und miteinander essen, sind die Kernelemente eines „mag+s circles“, um in Gemeinschaft ein MEHR (magis) an Leben, ein MEHR an Lieben und ein MEHR an Glauben zu entdecken und so vom Guten zum Besseren voranzuschreiten. 

Die Salzburger mag+s-Gruppe, bestehend aus jungen Berufstätigen und StudentInnen, trifft sich wöchentlich zum sogenannten „mag+s circle“ in den Esszimmern der Gruppenmitglieder. Ohne vorgegebenen Rahmen, denn vielmehr wird der Rat des Ignatius von Loyola wahrgenommen, das zu tun, was „die Seele meint oder vermutet, es könnte ihr dienlich sein“, steht es dem/der wöchentlich wechselnden circle-Leiter/in frei, wie die Treffen (inhaltlich) gestaltet werden. 

Dennoch gibt es auch einen „klassischen“ mag+s circle, der als Einstimmung und zum Ankommen in der Gegenwart Gottes mit einem Gebet beginnt, welches anschließend in eine gemeinsame Zeit der Stille übergeht, wodurch das, was einem im (Glaubens-)Leben beschäftigt, Raum bekommt. Danach folgt ein gemeinsamer Austausch, der in spannende Diskussionen bei Nachmittagstee und Kuchen, Frühstück oder Mittagessen mündet und mit einem abschließenden Gebet beendet wird. Kontakt und nähere Infos:  

Instagram: https://www.instagram.com/magis_salzburg/ 

Facebook: https://www.facebook.com/magissalzburg 

Telegram: https://t.me/magis_salzburg 

Kontakt: Sebastian Riedel, 0676 87462084, sebastian.riedel@eds.at