Katholische FrauenBewegung Niedernsill

Großer Dank gilt Helga Ritsch, die seit 2004 bis 2020 die Geschicke der Katholischen Frauenbewegung in Niedernsill geleitet hat. Die Position ist derzeit nicht besetzt, Aktivitäten seit Beginn der Covid-19-Pandemie weitgehend eingestellt.


Leiterinnen in Niedernsill seit 1947 (186 KB)

 

Die Grundsätze der Bewegung:

Wir vertrauen auf das Mit-uns-sein unseres Gottes, der uns Vater und Mutter ist Gemeinschaft von Frauen...

Die kfb geht davon aus, dass Frau und Mann Gottes Abbild sind. Frauen und Männer sind mit der Würde der Gotteskindschaft und des „königlichen Priestertums“ (1 Petr. 2,9) ausgestattet.

Die kfb ist eine Gemeinschaft von Frauen, die einander auf dem Weg der Persönlichkeitsentfaltung begleiten und sich gegenseitig ermutigen, festgelegte Rollenbilder zu überwinden, sowie neue Wege zu gehen.

Die kfb tritt für vielfältige Möglichkeiten der Lebensgestaltung von Frauen ein. Ihr ist bewusst, dass geänderte Lebensbedingungen von Frauen immer wieder neue Entscheidungen erfordern.

Die kfb lebt und arbeitet vorwiegend in Gruppen, so wird Gemeinschaft von Frauen erfahrbar.

Die kfb weiß sich verbunden mit den vielen Frauen, die in der Geschichte für die Rechte der Frauen eingetreten sind und die Entwicklung der Gesellschaft und der Kirche beeinflusst haben.