RSS Feed abonnieren

Gottesdienste der Seelsorgestelle Rif in der Karwoche

Herzliche Einladung zum Mitfeiern!

Auferstehung der Versuch einer Annäherung

 

Woche für Woche

feiern wir sie als Mitte unseres Glaubens

und sie bleibt doch ein Geheimnis

Tag für Tag

Nähern wir uns ihr an

Und verlieren sie dann doch wieder aus den Augen Stunde um Stunde

erleben wir sie

und doch erkennen wir sie oft nicht in unserem Alltag

Was bedeutet Auferstehung?

Was bedeutet Auferstehung für uns?

Eigentlich kann es immer nur heißen:

Was bedeutet Auferstehung für dich, für mich, ganz konkret?

 

Auferstehung

Es ist die Hoffnung

Auf Vollendung

Dort wo ich nichts mehr tun kann

Es ist die Hoffnung

Auf ein Leben in Fülle

dort, wo ich gebrochen bin

Es ist die Hoffnung

Auf ein „für immer“

dort, wo meine Zeit nicht reicht

 

 

Auferstehung

Es ist ein brennendes Herz im miteinander Teilen

Es ist das Staunen über den entfernten Stein

Es ist die Erschütterung angesichts des leeren Grabes

Es ist der Perspektivenwechsel weg von alten Wunden hin zum Leben

Es ist eine Freude mächtiger als jede Angst.

Es ist ein: Halt mich nicht fest!

Es ist ein: Such mich nicht unter den Toten!

Es ist ein: Ich lebe. Geh und erzähle es weiter.

 

 

 

Leben wir im Angesicht des Todes

Aber

Leben wir auch im Angesicht des Lebens

Und noch mehr

Leben wir im Angesicht der Auferstehung

 

Denn ein Leben in Fülle ist uns zugesagt

Natürlich: das Wort an sich ist

Zu groß

Zu mächtig

Zu gewaltig

Es ist ein Wort

Jenseits aller Vorstellungskraft

Eigentlich

unglaublich

Und doch das Innerste unseres Glaubens

 

Wann, wo und wie soll das geschehen?

Fragen, die wohl bis zuletzt unbeantwortet bleiben

Doch Jesus lässt dich, lässt mich nicht los:

Denn was ist, wenn das Ende erst der Anfang ist?

 

Ein Anfang

Für volle Entfaltung

Für alles Glück

Für Zeit ohne Dauer

Für Raum ohne Grenzen

Für Liebe ohne Bedingung

 

Ein Anfang

Für alles

 

Katharina Kern-Komarek