Ehe

Eheringe

Wer den anderen liebt, läßt ihn gelten,

wie er ist,

wie er gewesen ist

und wie er wird.

(Michael Quoist)

 

Hochzeit - ein Tag voller Hoffnungen und Erwartungen. Die Sehnsucht und die Träume vieler Jahre. Ein Tag, von dem viele meinen, es sei der schönste im Leben. Viele Erfahrungen haben Sie miteinander gemacht.  

Jetzt haben Sie sich entschieden: Sie wollen einander vertrauen, miteinander leben: „Du bist mir wichtig!“ - eine Überschrift zu vielem, was Sie bisher erlebt und in den Wochen der Vorbereitung auf Ihre Hochzeit hin sagen und tun.


Eine Hochzeit ist zuerst ein Tag des Paares, aber nicht nur. Ehe ist der kleinste Baustein der menschlichen Gesellschaft. Diese basiert nicht zuletzt auf guten Ehen und Familien. Darum haben die Kulturen aller Zeiten größten Respekt vor der Ehe und fordern die Gemein­schaft von Mann und Frau, als Unterstützung. Daher stehen heute Ehe und Familie unter dem besonderen Schutz des Staates und die sakramentale Ehe auch unter dem Schutz und dem Segen der Kirche.


Haben Sie sich für eine kirchliche Trauung entschieden, dann sollten Sie sich bald mit ihrem zuständigen Wohnpfarramt in Verbindung setzen.



Was ist vor der Eheschließung zu beachten?

Ehe

Anmeldung:

mindestens 6 Monate vor dem geplanten Hochzeitstermin.

Der Besuch eines Eheseminars ist Voraussetzung. Informationsfalter dazu bekommen sie im Pfarrbüro.

 

Dokumente die Sie benötigen:

 

  • Geburtsurkunden, Taufscheine (nicht älter als 6 Monate) und Meldezettel der Brautleute – bitte mitbringen.

  • Namen, Adresse, Beruf von 2 Trauzeugen müssen beim Trauungsprotokoll bekannt gegeben werden. 
  • Sollte es Ihre erste Trauung sein (Sie haben bisher noch keine andere standesamtliche Ehe abgeschlossen) brauchen sie keine anderen Dokumente. 

  • Haben sie miteinander oder andere Kinder, benötigen Sie für die Formalitäten auch die Taufscheine der Kinder.

  • Sind Sie bereits standesamtlich geschieden, brauchen Sie die Scheidungsurkunde. (Bitte prüfen Sie mit dem Pfarrer bzw. dem Erzbischöflichen Ordinariat die Möglichkeit einer kirchlichen Ehe sorgfältig!)

 

Trauungsprotokoll

Fürs Aufnehmen des Trauungsprotokolls (dafür sind alle Unterlagen nötig) vereinbaren Sie mit dem Pfarrer des Wohnortes einen Termin.

 

Trauung in einer anderen Kirche

Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Wohnsitzpfarre und dem Ort/ der Pfarre der Trauung Kontakt auf.